KREISEINZELMEISTERSCHAFTEN – JUGEND SIEGT

September 22, 2018 10:31 pm Published by Leave your thoughts

Insgesamt 91 Spieler aus dem Kreis Offenbach trafen sich Anfang September in der Rudolf-Koch-Halle, der Trainingshalle des TTV Offenbach 1961  e.V.,  um in sechs Startklassen der Herren (offen u. A-E) und vier Startklassen der Damen (offen u. A-C) die Besten des Kreises im Tischtennis zu bestimmen.

Es ging los an einem Freitagabend – und der Abend wurde lang: Bis kurz vor zwei Uhr nachts kämpften die Spieler um die Positionen auf den Treppchen. Zwei erste, zwei zweite und drei dritte Plätze in den fünf an diesem Abend a usgespielten Konkurrenzen – mit dieser Bilanz konnte der TTV Offenbach zufrieden auf den ersten Spieltag zurückblicken. Spieler dieses Abends war der 16-jährige TTV-Nachwuchsstar Oliver Giemsa, der sich nach einem spannenden Endspielkampf gegen Leo Haas von der djk Mühlheim durchsetzen konnte. Auch im Doppel der Herren B holte er sich zusammen mit seinem Spielpartner vom TV Bieber den Kreismeister-Sieg. Das zweitplatzierte Doppel der Herren B war das Duo aus Sebastian Sternberg und Long Ly, beide vom TTV Offenbach. Long Ly kämpfte sich daneben auch ins Halbfinale der Herren B.

Bei den Herren D standen mit Raffael Junior Radesca und Emal Hakim in beiden Halbfinalbegegnungen noch zwei junge TTV-Spieler an den Tischen. Während sich Raffael Radesca dann doch dem erst 13-jährigen Fabio Kurpiela von der DJK-TTC Oberroden geschlagen geben musste, konnte sich Emal Hakim gegen Marc Roca Brandt von der TG Offenbach durchsetzen, bevor er im Finale ebenfalls vom neuen D-Kreismeister Fabio Kurpiela geschlagen wurde. Bei den Dame n C konnte sich Su Za Kim vom TTV Offenbach einen dritten Platz sichern. Kreismeisterin dieses Wettbewerbs wurde Anna Roca Brandt von der TG Offenbach 1885, den zweiten Platz errang Gabriele Klis von der TGS Hausen 1897.

Am Sonntag fiel der Medaillenspiegel des TTV Offenbach etwas dürftiger aus. In der heiß umkämpften offenen Klasse konnte sich Lennart Dürr von der TG Obertshausen Tischtennis vor Marvin Werner Vom TV Dreieichenhain – Tischtennis durchsetzen. Dritte wurden mit Jan Eike Schäfer und Willi Fagioli zwei weitere Dreieichenhainer. Auch im offenen Herren Doppel schaffte es Lennart Dürr zusammen mit seinem Teamkollegen E. Donlagic ganz nach oben auf das Siegertreppchen – auch hier wieder dicht gefolgt von den Dreieichenhainern Willi Fagioli und Marvin Werner auf dem zweiten Platz.

Bei den Herren A blieben nach einem verletzungsbedingten Ausfall nur 4 Teilnehmer übrig, die im Jeder-gegen-jeden-Verfahren ihren Sieger ermittelten. Mit 3:0 Siegen sicherte sich hier Jan Sendlbeck von der djk Mühlheim den ersten Platz. Zweiter wurde Christian Albrecht vom TV Dreieichenhain.

Die teilnehmerstärkste Konkurrenz der Herren C zog sich über 5 Stunden. Der Klassensieger Özer Levent von der SG Nieder-Roden räumte auf seinem Weg zur Spitze im Viertelfinale erst Kai Kethers vom TTV Offenbach und anschließend im Halbfinale auch den letzten verbliebenen TTV-ler Felix Bauch aus dem Weg, bevor er sich im Finale gegen Kai Schöneweis vom TTC Langen durchsetzte. Auch im Herren C Doppel wurde Özer Levent, zusammen mit Teampartner und Ex-TTVler Mario Ulzhöfer, in einem klaren Dreisatzsieg Erster vor Karsten Koschinski und Kai Schöneweis vom TTC Langen. Einen beachtlichen dritten Platz erreichte auch das junge Nachwuchs-Duo Malte Albrecht und Fabio Kurpiela vom djk-TTC Ober-Roden. Malte Albrecht hatte es zuvor auch im Einzel ins Halbfinale geschafft.

Die Kokurrenz der Herren E gewann Richard Möhling vom djk-TTC Ober-Roden vor Florian Fischer vom TTC Langen, Dritte wurden Michael Voigt vom TTC Hainstadt und Stefan Ruß vom PPC Neu-Isenburg. Im Doppel E siegten Florian Fischer und Martin Keil vom TTC Langen vor Sebastian Bendrien und Frank R. Frank vom PPC Neu-Isenburg.

Tischtennis-spielende Damen waren leider mit jeweils zwei Teilnehmerinnen in den drei Startklassen an diesem Tag dünn gesät. In der D-Klasse konnte sich „Gemma“ Sun Za Kim vom TTV Offenbach vor Gabi Bahn vom TV 1861 Bieber den Siegerplatz und damit den Pokal sichern. In der offenen Konkurrenz gewann Tingzhuo Li vom TTC Langen vor ihrer Teamkollegin Sarah Quartier. Die B-Damen Christine Keller und Andrea Falkenberg, beide vom TTC Seligenstadt, spielten bei den Herren C mit, im Doppel schafften sie es bis ins Viertelfinale.

(Bericht u. Fotos: Adela)

 

Tags: , , , ,

Categorised in: ,

This post was written by Adela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*