Erfolgreiche Woche der TTV-Herrenmannschaften

Oktober 30, 2018 5:08 pm Published by Leave your thoughts

3 Teams erobern die Tabellenspitze

In sehr guter Besetzung konnte die erste Mannschaft im Heimspiel gegen die TG Sprendlingen antreten. Neben den Stammspielern Aouragh, Long, Herrmann und Sternberg waren die beiden Nachwuchsstars Oliver Giemsa und Kaj Kethers mit dabei und präsentierten mit ihren souverän mit 3:0 gewonnen Einzel das enorme Potenzial das im Jugendtraining des TTV Offenbach heranwächst. Nachdem bereits alle drei Doppel an den TTV gingen, wurde den Gästen in den Einzelbegegnungen nur ein einziger Siegerpunkt überlassen. So kam es, dass nur das vordere Paarkreuz ein zweites Mal an die Tische musste, und in einem spannenden Fünfsatz-Spiel holte Juba
Aouragh schließlich noch den neunten Punkt.
Mit diesem Sieg konnte unsere 1. Herrenmannschaft ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Gruppe 7 weiter festigen – das TTV Team ist nun das einzige, dass alle vier bisherigen Spiele gewonnen hat und somit mit 8:0 Punkten an der Spitze steht.

Die 2. Mannschaft konnte in Lämmerspiel, trotz großer Gegenwehr, nicht punkten und verlor mit 9:4.
Auch in der 2. Mannschaft zeigte Kaj Kethers seine ansteigende Form und wurde mit zwei Einzelsiegen belohnt. Richard Schmidt und Thy Le gewannen ebenfalls ihre Spiele.

TTV II R. Schmidt, Bauch, Kethers, Backhaus, Jawaid, Le

Mannschaftsführer Thomas Berg konnte in der 3. Kreisklasse gegen Mainflingen seine stärkste Aufstellung aufbieten und gewann klar mit 9:2. Mit diesem Sieg
eroberte die Mannschaft ebenfalls die Tabellenspitze.
TTV III: Ketema 2, Spieker 1, Früchel 1, Dang 1, Maleki 1, Berg 1, Ketema/Früchel1 Spieker Dang 1, Malekki/Berg

Auch die 4. Mannschaft siegte in der 3. Kreisklasse Ost gegen DJK Mühlheim VI souverän mit 9:1 und sprang auf den ersten Tabellenplatz.
TTV IV Andea 2, Lutz 2, Kraft2, Rost 1, Andea/Kraft 1, Lutz/Rost 1,

Beim Tabellenführer TUS Zeppelinheim ging die V. TTV in der 3. Kreisklasse West Mannschaft mit 0:10 unter.
TTV V Hadzizukic, Malheiros, Chlis, Karlsson

(Bericht von Dieter Schulz vom 24.10.2018)

Categorised in: ,

This post was written by Adela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*