Tischtennisjumelage Offenbach – Mödling

November 15, 2018 9:33 pm Published by Leave your thoughts

Jugendmannschaft von Young Dragons Mödling zu stark für Offenbacher Tischtennisvereine

Eine Jugendmannschaft aus der Offenbacher Partnerstadt Mödling war vom 1. – 4.11.2018 zu Gast in Offenbach.
Bettina Jöst von der Stadt Offenbach organisierte ein sehr interessantes Kultur- und Sportprogramm für die vier Jugendlichen und zwei Betreuern aus Mödling.
Am Anreisetag besuchte das Team aus Mödling, zusammen  mit den Gastgebern des TTV Offenbach, die Stadtverordnetenversammlung im Offenbacher Rathaus und wurden vom Oberbürgermeister Dr. Schwenke, sowie Stadtverordneten Vorsteher Färber recht herzlich begrüßt. Nach einem kurzen Sektempfang im Rathaus war der Besuch im Offenbacher “Markthäuschen” angesagt. Selbstverständlich wurden die Freunde zum Essen “Handkäs mit Musik” animiert. Dieses gemütliche Abendessen diente zum Kennenlernen.
Am nächsten Morgen führte Frau Krämer mit Lisy Leim die Gruppe zu allen Offenbacher Sehenswürdigkeiten. Die Tour endete mit einem gemeinsamen Mittagessen auf dem Offenbacher Wochenmarkt.
Nachdem die  Schüler der RKH  die GTS Halle verließen, kam es zum ersten Tischtennis-Turnier mit den Teilnehmern aus Mödling, Eiche, TG und TTV Offenbach. Sportamtsleiter Ginder begrüßte die Teilnehmer/innen und wünschte allen den erhofften Erfolg. 29 Spieler/innen kämpften in fünf Gruppen um Pokale und Sachpreise. Für die KO-Runde qualifizierten sich
Marc Sagave, Lukas Bulant, Moritz Schneider, Ralph Pichler aus Mödling, Truong Khang von der TG Offenbach, sowie Ngoc Ahn Nguyen, Raifail Batzis, Oliver  Giemsa, Kai Kethers und Rafael Radesca vom TTV Offenbach.
In der Hauptrunde sahen Spieler/innen und Zuschauer spannende Spiele. In einem hoch klassichem Endspiel gelang Oliver Giemsa gegen Luka Bulant der Gesamtsieg, vor Moritz Schneider und Kai Kethers.
Das Turnier wurde von Juba Aouragh zur Zufriedenheit aller Teilnehmer/innen  ohne Probleme durchgeführt. Die anschließende Siegerehrung mit Urkunden, Pokalen und Sachpreisen
nahmen Juba Aouragh und Dieter Schule vor.
Ein Dank an die Damen vom TTV Offenbach Ute Berlich, Adela Zatecky und Renate Schulz,  die ein sehr geschmackvolles Buffet in der Halle aufgebaut hatten, sowie ein Dank an die Spender, damit für alle Teilnehmer/innen und Zuschauer etwas Köstliches bereit stand.
Für den Sonntag organisierte Frau Jöst mit Frau Leim eine Führung durch das Ledermuseum mit einem anschließenden Workshop. Jeder Teilnehmer bastelte sich aus Leder seine Offenbacher Erinnerung.
Das Mittagessen organisierte der TTV in der GTS-Halle. Nach einer Ruhepause wurde dann das Mannschaftsturnier um den “Großen Preis von Offenbach” gestartet. Mödling, Eiche und TG Offenbach sowie  drei Teams vom TTV, darunter ein Mädchen-Team, spielten um die vom Sportamt Offenbach gestifteten Pokale. In der Vorrunde hatten die Mädels vom TTV gegen Eiche Offenbach keine Chance und verloren mit 2:6. Die 1. TTV-Mannschaft besiegte  die zweite TTV Mannschaft mit 6:3, und Mödling hatte gegen TG Offenbach keine Mühe und zog mit einem 6:0-Sieg in die Zwischenrunde. In der Zwischenrunde bezwang TG Offenbach Eiche Offenbach mit 6:0 und Mödling die TG Offenbach ebenfalls mit 6:0.
Ein spannendes Endspiel sahen dann die Spieler und Zuschauer zwischen Mödling und der ersten Mannschaft des TTV Offenbach. Leider musste der TTV auf seinen stärksten Spieler Oliver Giemsa verzichten, der an diesem Abend bei den Bezirkseinzelmeisterschaften Hessen-Süd mitspielte und sich dort für die Hessischen Meisterschaften qualifizierte. Nach den Doppeln stand es 1:1, und es sollte der Ehrenpunkt für den TTV sein. Kai Kethers, Rafael Radesca, Emal Hakim und Marco Dürr konnten die Niederlage, trotz großer Gegenwehr, nicht abwenden. Unglücklich die 2:3 Niederlagen von Radesca und Hakim.
Glücklich waren alle Teilnehmer/innen, denn neben den gestifteten Pokalen wurden alle Spieler/innen zum Pizzaessen in die L’Osteria eingeladen.  Die Siegerehrung nahm Stadtverordneter Färber vor und übergab die Pokale an die „Young Dragons“ aus Mödling, dem TTV Offenbach und dem Drittplatzierten  TG Offenbach. Bis zum späten Abend wurde nicht nur über Tischtennis gefachsimpelt, Freundschaften wurden geschlossen und alle sind gespannt, wann dieses Turnier in einer unserer Partnerstädte eine Fortsetzung finden wird.
Am Sonntag wurden die Gäste von Bettina Jöst sowie von Renate und Dieter Schulz nach einem gemeinsamen Frühstück verabschiedet.
Ein großes Dankeschön an Bettina Jöst, die dieses Treffen ermöglichte und organisierte.

Categorised in: ,

This post was written by Adela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*