Hart erkämpfter 9:7 Sieg gegen Rembrücken führte zum Meistertitel des TTV Offenbach

April 14, 2019 12:45 pm Published by Leave your thoughts

Ohne den beruflich verhinderten Spitzenspieler Ly Long trat der TTV gegen TG Zellhausen an. Nach einem spannenden und ausgeglichenen Spiel
siegte der TTV mit 9:7. Nach den Doppeln ging der Gast mit 2:1 in Führung.
Aouragh konnte ausgleichen und Hermann brachte den TTV erstmals in Führung.. Diese Führung baute Sternberg auf 4:2 aus. Leider verloren
Gerschewski und Bauch ihre Spiele, wobei Bauch jeweils seine letzten Sätze, unglücklich, mit 11:13 unterlag. Dang, Aouragh, Herrmann, Sternberg
bauten die Führung auf 8:4 aus. Nach diesen Siegen wurde es noch noch einmal spannend. Der Gast brachte den TTV noch einmal in Verlegenheit, denn
der unter einer Armverletzung spielende Gerschewski verlor ebenso wie Bauch und Dang. In einem hochklassischen Doppel setzten sich
Sternberg und Gerschewki mit 12:10, 11:8, 7:11 und 11:5 gegen Zellhausen durch und sicherten sich dadurch frühzeitig die Meisterschaft.
In der kommenden Saison wird der TTV erstmals nasch 59 Jahren in der Bezirksliga spielen.
(Bericht: Dieter Schulz)

Categorised in: ,

This post was written by Adela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*